*

 

 

Spiel- und Belegordnung

Spiel- und Belegordnung TC Wasserburg  e.V.

      1.  Spielberechtigung:

         Spielberechtigt sind alle Clubmitglieder,  sowie Gäste, die ihren ersten Wohnsitz  n i c h t  in der Gemeinde Wasserburg haben.

      2. Belegordnung:

        Für die Plätze I bis III gibt es eine Belegliste. Jeweils ab Freitag Abend kann für die kommende Woche eine Stunde bei Einzeln und zwei Stunden  bei Doppeln im Voraus eingetragen werden. Eine weitere Stunde darf erst dann belegt werden, wenn die vorher eingetragene Stunde abgespielt ist. Eintragungen müssen jeweils leserlich mit Zunamen und Anfangsbuchstaben des Vornamens erfolgen.


      3. Trainingszeiten

        Die Trainingszeiten für das Jugendtraining sowie die Mannschaftstrainings-Zeiten sind in den Listen bereits markiert. Ebenso die Gästebelegung durch die Gemeinde auf Platz III an Werktagen bis 14.00 Uhr. Mitglieder können ebenfalls über die Gemeinde Reservierungen für Platz III in dieser Zeit vornehmen.


      4. Belegung durch Jugendliche

        Jugendliche bis zum vollendeten 14. Lebensjahr dürfen sich an Werktagen gemeinsam (ohne einen Erwachsenen) nur bis 17.00 Uhr eintragen. An Samstagen, Sonn- und Feiertagen dürfen sich die Jugendlichen jedoch uneingeschränkt jeweils einmal eintragen mit derselben Auflage, dass die eingetragene Stunde abgespielt werden muss und erst dann eine Neubelegung möglich ist.

        Eintragungen mit Gastspielern der befreundeten Vereine  („meet friends)

        Aufgrund der getroffenen Vereinbarung mit den umliegenden Tennisclubs (mit Ausnahme von Lindau) dürfen sich die Gastspieler mit dem Namen ihres Vereins eintragen und müssen auch keine Gastgebühr bezahlen. Diese Eintragungen sollten jedoch an Werktagen nicht nach 17.00 Uhr erfolgen und es ist ein regelmäßiger Wechsel gewünscht, d.h. einmal spielt man auf unserer Anlage, einmal auf der Anlage des Gastvereins.

      5. Allgemeines

        Sollten bei Belegung zehn Minuten nach Beginn der Spielzeit nicht beide Spieler auf der Anlage sein, kann der Platz durch andere Spieler belegt werden.

        Die Plätze müssen nach jedem Spiel kreisförmig abgezogen werden. Vor Spielbeginn sind die Plätze bei Trockenheit ausreichend zu spritzen. Nach Beendigung des Spieles ist der Platz wieder abzusperren, wenn keine weiteren Spieler kommen.

        Die Platzgebühr für Gäste ist jeweils vor Spielbeginn im Clubhaus zu entrichten. Mitglieder werden gebeten, in den gefragten Abendstunden möglichst nicht mit Gästen die Plätze zu belegen.

        Da unser Platzwart nicht ständig auf der Anlage sein kann, bitten wir alle Mitglieder auch darauf zu achten, dass unsere Gäste ausschließlich mit Sandplatzschuhen spielen. Bei Zuwiderhandlung ist jedes Mitglied berechtigt, solche Gastspieler vom Platz zu weisen.
         

TC WASSERBURG e.V.
11.03.2016
gez.   Martin Geissler
1.      Vorsitzender